Die Ausführungsvorschrift zur Förderung bei besonderen Schwierigkeiten im Rechnen 

ist am 1. August 2009 in Kraft getreten. Sie regelt die Diagnostik und Förderung bei Rechenschwierigkeiten sowie den Nachteilsausgleich bis Jahrgangsstufe 6 und die Aussetzung der Benotung im Fach Mathematik für die 3. und 4. Jahrgangsstufe. In der Grundschulverordnung §16 (11) wird auf die AV hingewiesen.

 

Rechenstörung als schulische Herausforderung

Handreichung zur Förderung von Kindern mit besonderen Schwierigkeiten im Rechnen.
Ein Handbuch für Lehrer zur schulischen Diagnostik und Förderung bei  Rechenschwierigkeiten.
Herausgeber: LISUM Berlin- Brandenburg

Link:  Prävention von Rechenstörungen, Bildungsserver Berlin-Brandenburg


Startseite